Neue Termine im Ministerium für Satz, Bau und Zeichen

Die Termine für diese Spielzeit beim MfSBZ steh fest und online. Das Minis­te­rium für Satz, Bau und Zei­chen tritt jeden Monat ein­mal mit neuen, für die­sen Abend  geschrie­be­nen Tex­ten und Lie­dern, im Lesebühnen-,Kabarett-, Comedy- und Improtheater-Format im Werk 3 auf. Beim MfSBZ ist Spiel­lust Pro­gramm und immer Pre­miere. (mfsbz.de) Direkt zu den Terminen

Die Besetzung 2013 (v. l. n. r., v. h. n. v.) Wera Dan, Michis Welt, Carlo Ihde, Andersen Storm

Pressemitteilung des MfSBZ vom Oktober

Bürgersprechstunde im Ministerium für Satz, Bau und Zeichen
Wir sind hier sofort für Sie da… Moment, bitte…
Das Minis­te­rium für Satz, Bau und Zei­chen lädt erneut zur Bür­ger­sprech­stunde. Wie gewohnt bie­ten die Minis­te­ri­al­ver­damm­ten und -ver­dam­tin­nen Wera Dan, Michis Welt, Herr Carlo und Ander­sen Storm zu arbeit­neh­mer­freund­li­chen Zei­ten den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern der Stadt Zeit und Raum ihre Pro­bleme auf obers­ter Ebene anzu­brin­gen und zu klä­ren – wenn sie denn dran kom­men. Denn natür­lich müs­sen sich die Zuschaue­rin­nen und Zuschauer auch am 31. Okto­ber ab 20.30 Uhr im werk3 Schwe­rin zunächst eine Num­mer zie­hen. Ord­nung muss sein.

Frei nach dem minis­te­ria­len Motto: „Wir sind hier sofort für Sie da… Moment, bitte“ tau­schen zuerst die Prot­ago­nis­ten ihre aktu­el­len Befind­lich­kei­ten aus. Hal­lo­ween, Luthers The­sen und die aktu­elle Poli­tik bie­ten genug Angriffs­flä­che für einen illus­tren Abend mit der Impro-Comedie-Lesebühne, garan­tiert ohne ver­klei­dete Gören, die nach ame­ri­ka­ni­scher Manier um Süßig­keit­kei­ten betteln.

Da singt Ander­sen Storm eigene Lie­der von Herz­schmerz bis zum poli­tisch unmo­ti­vier­ten Arbeiterk®ampflied, die Baye­rin Wera Dan erklärt die Welt aus See­ho­fers Sicht, Carlo Ihde ist die sprich­wört­li­che lite­ra­ri­sche Perle vor die Säue des Minis­te­ri­ums gewor­fen (aber zum Glück ist da ja Publi­kum da) und Michis Welt liest und erzählt erneut aus ihrem Müt­ter­zy­klus: „Es gibt nichts zu tun. Packen wir’s an!„

31. Okto­ber 2013 – 20.30 Uhr – Werk3 Minis­te­rium für Satz, Bau und Zei­chen
Kar­ten gibt es an allen bekann­ten Vor­ver­kaufs­kas­sen des Meck­len­bur­gi­schen Staats­thea­ters sowie an der Abend­kasse. Ein­tritt kos­tet 9 Euro.

 

 

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*