mash-up-1024x577_mfsbz-450x254[1]

LÜGENLESE mit der Lese­bühne Minis­te­rium für Satz, Bau und Zei­chen am 19. Februar, 20:30 Uhr im Werk 3

Sie hören gerne krasse und auch lus­tige Anspra­chen? Kön­nen aller­dings den Mund nicht hal­ten, wenn Sie jemand vom Podest aus ver­ein­nah­men will? Sie si
nd gern aktiv dabei und sagen auch gern Ihre Mei­nung, zum Bei­spiel mit einem Trans­pa­rent oder einem Pla­kat? Dann sind Sie hier genau rich­tig!

Demons­trie­ren Sie mit dem Minis­te­rium für Satz, Bau und Zei­chen, wie immer natür­lich gemüt­lich bei einem Glas Wein und sicher auf dem Stuhl sit­zend im Werk 3 in Schwe­rin. Wer­den Sie Teil der ori­gi­nä­ren LÜGENLESE des MfSBZ. Wir lesen mit Ihnen auf das Vol­ker her­un­ter, dass es nur so pras­selt. Wir sin­gen Krampf- und Spaß­lie­der, tan­zen den Ord­ner und beant­wor­ten dabei auch noch Ihre Fra­gen.

Das gibt es nur ein­mal, bei uns im Minis­te­rium für Satz, Bau und Zei­chen und nur mit Ihnen. Am 19. Februar im Werk 3, 20:30 Uhr in Schwe­rin. Kar­ten gibt’s im Klang­wert in der Fried­rich­straße.

Und bis dahin rufen wir gemein­sam: LÜGENLESE, LÜGENLESE, LÜGENLESE!

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*