20180304.1823

Schreibblockaden überwinden Als erstes muss man, wenn man Schreibblockaden überwinden will, erst einmal eine haben. Wer eine Schreibblockade hat, weiß was er schreiben will, kann das aber nicht tun. Weil er eben eine Schreibblockade hat. Wem der Kopf so leer ist, dass er nichts aufzuschreiben weiß, ansonsten aber schreiben kann, hat eine Denkblockade, aber keine … Read more20180304.1823

20180113.0950 

Diese Weltfremdheit als journalistische Attitüde geht mir langsam sowas von auf den Senkel. Echt, “die junge Frau arbeitet mit dem mobile phone derart intensiv, dass sie es sogar in Ihren Alltag integriert hat“? (Gerade gehört im Deutschlandfunk.) Dieser Satz einer jungen Journalistin diskreditiert den gesamten Beitrag, der insgesamt nicht schlecht intentioniert sein mag.  Allerdings, dieser … Read more20180113.0950 

​2017-10-19 21:01 

Die schönsten Metaphern gibt’s in der Werbung. Das deutsche/westliche Problem stellt keiner so gekonnt dar wie die Lottowerbung im TV. Ein Heer von Verlierern jubelt für eine absolut unrealistische Chance auf einen Gewinn der Bank zu, der Macht, die immer gewinnt. Und zahlt weiter für nichts. So wird umverteilt. So geht das.

20171019 16:24

Eine persönliche Meinung: Ich halte Ankündigungen nicht wirklich für Nachrichten. Nur ganz selten einmal, wenn es ganz sicher und sofort wichtig ist, sonst ist es journalisitsches Filterversagen und PR. Meine Meinung ganz privat. Aber es gibt ja auch noch mehr journalistische Formate als Nachrichten. Da passen Ankündigungen dann genauso hinein wie Wünsche und Vorstellungen usw. … Read more20171019 16:24

​2017-10-05 08:49

Auf dem Weg zu einem Kreativtag der Medienbildung in Rostock. Freu mich drauf. Allerdings brauchen wir ein Gesetz das festlegt, das Züge nur noch dort auf freier Strecke halten dürfen, wo auch Mobilfunkzellen sind. Siehste, geht schon los 😉 

2017-09-19, 18:44

Beinahe hätte ich einen Erkältungstee getrunken. Was für ein Quatsch: ich bin ja schon erkältet.  Blasen und Nieren hab ich. Magen, Darm? Auch. Galle, Leber, Bauchspeicheldrüse … Ich bin noch komplett! Nur der Appendix ist raus. Dafür gibt’s keinen Tee.  Schwarz bin ich nicht. Hab ich einen schwarzen Tee getrunken. © Andersen Storm  

2017-09-13 23:40

Beim Fleischer verlangte die Frau vor mir eine kleine Speckseite. Doch nein, das wäre zu viel. Die Hälfte, nein, das wäre zu wenig. Eine gute Hälfte würde sie nehmen. Ich konnte meinen Mund nicht halten und sagte, das ginge rein mathematisch nicht. Das irritierte sie und sie verließ mit dem ganzen Stück den Laden. Jetzt … Read more2017-09-13 23:40